Wissen über die Gebäudeautomation
Wissen über die Gebäudeautomation

 Die Gebäude Netzwerk Initiative

Aktuelle News
Aktuell schliessen

Aktuell

Aktuell

Seminare / Events

Das modernste Bettenhaus der Schweiz

16.03.2017


Nach über zehnjähriger Planungs- und Bauzeit ist dort das neue Bettenhaus seit April 2016 in Betrieb. Es erfüllt baulich und betrieblich höchste Anforderungen an moderne Behandlungsmethoden und komplexe medizinische Abläufe. Für die Stadt Zürich ist der Neubau des Bettenhauses ein Schlüsselprojekt und städtebaulich ein neues Markenzeichen. Dieses Pionierprojekt ist auf die Arbeitsabläufe des Spitals massgeschneidert.

Anlässlich der Eröffnung berichtete Hochbauvorsteher André Odermatt:
«Es handelt sich um das erste Bauvorhaben in Zürich und sogar schweizweit, das die Ziele der 2000-Watt-Gesellschaft so umfassend erfüllt.»

Das Seminar wird durch eine Führung durch das Gebäude gefolgt.

Anmeldung:
Rubrik Seminare


Newsletter

Newsletter 3/2016

Newsletter 4/2016

Ausgabe 4 des neu gestalteten GNI-Newsletter.
Wir informieren über die zukünftigen Anlässe.
Wir blicken auf die wichtigen Anlässe und Fakten 2016 zurück. Green Building 2016 war ein grosser Erfolg. Der Anlass im NEST-Gebäude der EMPA begeisterte die Teilnehmer.
Die positiven Erfahren von MIGROS Vaud mit dem Programm Gebäuseautomation der Stiftung KliK wurden im Rahmen von 2 Seminaren vorgestellt

 
Newsletter 3/2016

Newsletter 3/2016

Ausgabe 3 des neu gestalteten GNI-Newsletter.
Der Event 2 Tage in Genf, 28+29 Oktober rückt näher, Sie erhalten Information dazu.
Die GNI beteiligt sich an verschiedenen Seminaren, zum Beispiel EG Basel, Informationsveranstaltungen Kanton Aargau, Forum LED in Lausanne usw.
Unsere Partnerverbände melden: GNI-Mitglieder erhalten Preisreduktionen.
Ausserdem

 
Newsletter 2/2016

Newsletter 2/2016

Ausgabe 2 des neu gestalteten GNI-Newsletter.
Wir berichten über Seminare und Events. Für die Weiterbildung im Bereich der Gebäudeautomation stellen wir zwei Lehrgänge vor. Erfahren Sie mehr über den Gewinner des KNX-Award, Kategorie Publikum.

 

Allgemeine News

 

Neue Mitglieder

Wir freuen uns, ein neues Mitglied der Kategorie Engineering und Consulting begrüssen zu können:

Efficience Energie & Habitat Sàrl
1262 Eysins
www.efficience-energie.ch

Unsere Kontaktperson, Georges Berweiler, wird seine Kompetenzen für die GNI-Aktionen für die Ausbildung in der Romandie einsetzen.
Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, ein neues Mitglied der Kategorie Bauherren begrüssen zu können:

Société Coopérative Migros Vaud
1024 Ecublens
www.migros.ch

Unsere Kontaktperson, Sandro Quaglia, wird an der Gründung der Fachgruppe Bauherren/Romandie mitarbeiten.
Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, ein neues Mitglied der Kategorie Planer begrüssen zu können:

Pöyry Schweiz AG
8048 Zürich
www.poyry.ch

Unsere Kontaktperson, Marco Poloni, wird in der Fachgruppe Planung mitarbeiten.
Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, ein neues Mitglied der Kategorie Bauherren begrüssen zu können:

Hôpitaux Universitaires de Genève
1211 Genève
www.hug-ge.ch

Unsere Kontaktperson, Pierre-André Zuber, wird an der Gründung der Fachgruppe Bauherren/Romandie mitarbeiten.
Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, ein neues Mitglied der Kategorie System-Integratoren begrüssen zu können:

GLT Engineering AG
8245 Feuerthalen
www.glt.ch

Unsere Kontaktperson, Jürg Uelschi, wird sich aktiv an der Fachgruppe System-Integratoren beteiligen.
Herzlich willkommen!

Wir freuen uns, ein neues Mitglied der Kategorie Bauherren begrüssen zu können:

Palexpo SA
1218 Grand-Saconnex
www.palexpo.ch


Unsere Kontaktperson, Florian Lauber, wird an der Gründung der Fachgruppe Bauherren/Romandie mitarbeiten.
Herzlich willkommen!

Termine für Fachgruppen

Termine der Fachgruppe Bauherren

ETH Hönggerberg
Thema: Gebäuderstellung mit Roboter
Verantwortlich: Hanspeter Bausch
Datum: 9.05.17
Zeit: 14 - 18 Uhr
Ort: ETH Hönggerberg

Posthauptsitz Bern
Thema: Funktechnologie – was setzt sich durch?
Verantwortlich: Markus Berger
Datum: 5.09.17
Zeit: 14 - 18 Uhr
Ort: Posthauptsitz Bern


Presse

SmartHome kommt in die Phase 2.0

Das SmartHome erfährt einen Boom wie nie zu vor. Apple’s HomeKit und Co. sind die Wegbereiter. Den einen gefällt’s, andere stehen dem Trend skeptisch gegenüber. So oder so: Die Entwicklung ist unaufhaltbar.

Text: René Senn
Zeitschrift: Intelligentes Bauen, 4-2016

Kompletten Artikel herunterladen

Energie

Neueste Studie von EnergieSchweiz über das Einsparpotenzial der Gebäudetechnik

Wir zitieren:
Um das Einsparpotenzial bei der Gebäudetechnik genauer zu untersuchen, hat EnergieSchweiz eine wissenschaftliche Studie in Auftrag gegeben. Sie beruht au einem Katalog aus 150 konkreten Massnahmen, mit denen sich die Energieeffizienz der Gebäudetechnik verbessern lässt. Die Massnahmen wurden von Fachleuten erarbeitet und von Experten aus Technik, Verbänden und Hochschulen hinsichtlich Umsetzbarkeit, Relevanz und Wirksamkeit geprüft. Damit sind erstmals belastbare Aussagen zum Einsparpotenzial der Gebäudetechnik verfügbar.

Mehr darüber in der Rubrik



 
 

Gebäude Netzwerk Initiative
Postfach
CH-8045 Zürich
0844 464 464

 
 

© IRB/GNI 2017